Roslin

Details

roslin-leiste
Bildquelle: Copyright by Undiscovered Scotland

Wer über die A 703 Richtung Penicuik fährt sollte in jedem Fall einen Abstecher nach Roslin machen. Zu dem Ort lässt sich eigentlich nicht viel sagen, aber zu der dortigen Kirche: die Rosslyn Chapel aus dem Jahre 1446.

rosslyn chapelDieses Bauwerk muss man einfach gesehen haben. Leider ist sie seit Kurzem ungemein überlaufen, was an den Dreharbeiten zum „Da Vinci Code" (basierend auf dem Roman „Sakrileg") mit Tom Hanks liegt. Seitdem ist die Kirche ein absoluter Touristenmagnet und es wurde extra ein großer Busparkplatz angelegt, um dem Besucherstrom Herr zu werden.

rosslyn castleDirekt neben der Kapelle befinden sich die spärlichen Überreste des Rosslyn Castle aus dem Jahre 1304, das vom Earl of Orkney errichtet wurde. Wie gesagt, es ist nicht viel übrig geblieben, aber die imposante Höhe und Dicke der noch stehenden Außenwand vermitteln einen guten Eindruck, wie groß und mächtig das Castle einst war.

temple preceptorySüdöstlich von Roslin, bei Gorebridge, befindet sich der winzige Ort Temple. Die hier stehende Ruine der Temple Preceptory aus dem Jahre 1129 war der Hauptsitz der Ritter des Templerordens in Schottland. Der Templerorden wurde um 1118 gegründet und war ein geistlicher Ritterorden, der in Folge des Ersten Kreuzzugs entstand. Nachdem der Orden 1312 aufgelöst wurde, ging die Kirche an den Johanniterorden.

Sollten sich Besucher auf den Weg von Roslin nach Temple machen, so empfehlen wir noch einen Stopp am Arniston House aus dem Jahre 1726. Das beeindruckende Herrenhaus ist seit über 400 Jahren in Besitz der Familie Dundas, die Besucher gerne durch die ehrwürdigen Räume führt.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Diashow

 

N 55°51'32.18"
55.858939

W 3°10'01.83"
-3.167174

 

   

Wer ist online  

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online

   

Jetzt bei Amazon  

Cover2

eBook 6,99 Euro

Amazon Button

   
© Schottlandfieber.de