Musselburgh

Details

musselburgh-leiste
Bildquelle: Copyright by Undiscovered Scotland

Zwar liegt Musselburgh nur wenige Autominuten östlich von Edinburgh, aber trotzdem ist die Stadt die größte und geschäftigste Stadt von East Lothian. Seit dem 14. Jh. ist die Stadt ein recht bedeutendes Fischereizentrum, von dem aus auch reger Fernhandel geführt wurde. Es ist auch nicht ganz sicher, welche Stadt nun die ältere ist: Edinburgh oder Musselburgh.

Fest steht aber, dass bereits die Römer im Jahr 80 n.Chr. hier eine Siedlung errichteten. Durch die Brücke, die sie über den nahen River Esk errichteten, begründeten sie eine der wesentlichsten Routen in das schottische Hauptgebiet, die für die folgenden zweitausend Jahre bestand haben sollte. Noch heute nähern sich die meisten Reisenden von Süden her über diese Route.

Die Brücke überdauerte mehrere Jahrhunderte und wurde erst Ende des 12. Jh. durch ein neueres Modell ersetzt – hierfür konnte man noch immer die Grundmauern der ursprünglichen Brücke verwenden – von wegen „italienische Technik"! Anders sah es schon mit dieser Nachfolgebrücke aus – sie musste bereits um 1540 herum erneuert werden (ob da wohl einer am falschen Ende gespart hatte?). Diese Brücke hat nun bis heute Bestand, tut ihren Dienst aber nur noch für Fußgänger und ist unter dem Namen Roman Bridge bekannt. Nördlich von ihr liegt die New Bridge von 1806.

Aber es gibt nicht nur Brücken in Musselburgh. Die High Street wird durch ein schlossähnliches Gebäude dominiert – der Tolbooth (Zollstelle) aus dem Jahre 1590. Der Westturm des Musselburgh Tolbooth & Museum scheint in seiner Bauart holländischen Einfluss zu haben, und stammt wohl aus dem 15. Jh. Das Gebäude dürfte eines der wenigen sein, das die zerstörenden englischen Armeen King Henry VIII überstanden hat. Heute beherbergt das Gebäude das Stadtmuseum, in dem es rund um die bewegte Geschichte des Ortes geht.

Zum Ende des 17. Jh. war ein Großteil der Bevölkerung entweder in den Wollfabriken oder den Kohleminen beschäftigt. Diese Industriezweige und die gute Verkehrsanbindung an Edinburgh ließen Musselburgh schnell wachsen.

Wer sich einmal im Golf probieren möchte, kann dies auf dem Old Course tun – einem Platz, auf dem bereits sechs Mal die Open Championship stattgefunden hat. Wie bitte?? Ihr habt keine Schläger mit?? Dann mietet Euch doch welche – aber wundert Euch nicht, denn die Ausrüstung entspricht dem, was man bereits vor über hundert Jahren nutzte: Man spielt noch mit echtem Holz (Hickory) und traditionellen Bällen! Übrigens befindet sich dieser Golfplatz in der Mitte des Musselburgh Racecourse. Die bis 1990 als Edinburgh Racecourse bekannte Pferderennbahn, bietet regelmäßig sowohl Galopprennen als auch Hindernisrennen auf der ca. 2 km langen Bahn an.

Wer etwas mehr Kultur sucht, sollte mal beim Brunton Theater vorbeschauen, denn es rühmt sich mit dem Begriff "Unterhaltung für Jedermann". Entspannung hingegen findet man an der südlich von Musselburgh gelegenen schönen Gartenanlage der Inveresk Lodge. Das Anwesen ist heute unter der Verwaltung des National Trust, der die Gärten für Besucher öffnete.

newhailesAber Musselburgh hat natürlich auch ein Herrenhaus zu bieten, das Newhailes aus dem Jahre 1686. Es war für fast dreihundert Jahre das Heim der einflussreichen Familie Dalrymple, die vorher im Hailes Castle lebten. Im Jahre 1997 ging das Anwesen in die Obhut des National Trust über, der es Besuchern zugänglich machte.

Kommt man aus Richtung Musselburgh nach Edinburgh, so hat man einen grandiosen Ausblick auf die Küste, den Firth of Forth und Edinburgh. Wer in der Nähe von Edinburgh eine feste Unterkunft sucht, wird hier teilweise noch recht humane Preise vorfinden.

duddingston lochWer von Musselburgh aus in Richtung Edinburgh unterwegs ist, der sollte den „Vorort" Duddingston von Edinburgh unbedingt auf der Route haben. Hier, am südlichen Fuße des Arthur's Seat befindet sich am herrlichen Duddingston Loch die gleichnamige Kirche.

duddingston kirkDie ca. 1124 errichtete und nach Dodin, einem normannischen Ritter benannte Duddingston Kirk ist für ihre Steinmetzarbeiten berühmt und absolut sehenswert. Danach könnte man gleich einen Imbiss im Sheep Heid Inn einnehmen. Das Pub, an der nächsten Ecke, ist wahrscheinlich das älteste in Edinburgh.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Diashow

Brunton Hall
Musselburgh
EH21 6

+44 1316 656597

N 55°56'38.44"
55.944012

W 3°03'31.26"
-3.058684

April-Oktober

   

Wer ist online  

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

   

Jetzt bei Amazon  

Cover2

eBook 6,99 Euro

Amazon Button

   
© Schottlandfieber.de