Alexander III Monument

Details

alexander-sErbaut: ca. 1886

Dieses 1886 im viktorianischen Stil errichtete Denkmal erinnert an den letzten keltischen König Schottlands (4.9.1241-19.3.1286). Alexander wurde im Alter von 8 Jahren 1249 zum König gekrönt und sollte das Land bis zu seinem Tod am 1286 führen.

In einer seiner größten Schlachten gelang es ihm, die Western Isles wieder unter schottische Herrschaft zu bringen, als er König Haakon von Norwegen 1263 bei der Schlacht von Largs besiegte – Haakon trat den Rückzug an, kam jedoch nur bis zu den Orkneys, wo er entkräftet starb.

Bei den Friedensgesprächen mit Norwegen in Perth wurde den Schotten als Entschädigung auch die Isle of Man zugesprochen – somit waren nur noch die Orkneys und Shetland in norwegischem Besitz. Alexander war mit der Tochter des englischen King Henry III verheiratet.

Am 19.3.1286 stürze er mit seinem Pferd, als er in einer stürmisch Nacht über die Klippen oberhalb von Kinghorn Ness bei Pettycut ritt. Er erlag seinen schweren Verletzungen und als wenig später auch noch seine Thronfolgerin, die „Maid of Norway", starb, sollte es mit der „goldenen Ära" von Frieden und Wohlstand vorbei sein – gleich 13 mögliche Anwärter stritten sich teilweise bis aufs Messer um die Nachfolge auf dem schottischen Thron. Einer dieser Anwärter war Robert Bruce.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Diashow

Detail

an der A921
Burntisland
KY3 9

 

N 56°03'51.72"
56.064367

W 3°11'59.63"
-3.199897

ganzjährig

Eintritt frei!

13-Rollstuhl-geeignet
   

Wer ist online  

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

   

Jetzt bei Amazon  

Cover2

eBook 6,99 Euro

Amazon Button

   
© Schottlandfieber.de